4:1 der TSG Young Boys gegen Schwenningen

Bei herrlichem Herbstwetter wollten die Young Boys sich nicht zweimal bitten lassen und erspielten sich in der Anfangsphase Chancen fast im Minutentakt. In der dritten Minute tauchte, nach einem schönen Diagonalpass von Benjamin Kern, Marvin Uhland allein vor Schwenningens Torwart Rössner auf. Er konnte jedoch genausowenig verwandeln wie 30 Sekunden später, als er von Ercan Acar schön bedient wurde, und erneut an Rössner scheiterte. Wiederum 1 Minute später schießt Antonio Tunjic knapp übers Gehäuse.

So kam es in der 15. Minute zur ersten Schwenninger Chance durch Steffen Erbe, dessen Drehschuss aus kurzer Distanz Torhüter Michael Stowers jedoch am kurzen Pfosten zur Ecke klären konnte. Diese führte anschließend beinahe zum 0:1, als der aufgerückte Lukasz Kuzmicki aus 5 Metern völlig frei stehend köpfen durfte, der Ball aber zum Glück für die Young Boys die Latte nur touchierte.

In der 24. Minute dann endlich die überfällige Reutlinger Führung. Nach schöner Vorarbeit und Flanke von Ercan Acar, plazierte Torjäger Antonio Tunjic den Ball mit dem Kopf unhaltbar für Rössner. 12 Minuten später erzielte der an diesem Tag, überragende Benjamin Kern, mit einem traumhaft getretenen Freistoß, das 2:0. Jetzt hatte man endlich nicht nur das Spiel im Griff, sondern sich auch mit einer beruhigenden Führung belohnt. Kurz vor der Pause hatte noch Kapitän Felix Anrich eine gute Kopfballchance, nach einer Freistoßflanke von Benjamin Kern.

Die erste große Chance in der zweiten Halbzeit hatte wiederum Marvin Uhland nach einer cleveren Freistoßvorlage von Benjamin Kern in den Rückraum, doch ging sein Linksschuß aus 18 Metern leider an den rechten Pfosten. In der 60. dann die Vorentscheidung zu Gunsten der Young Boys. Ercan Acar erzielte nach schöner Vorarbeit von Abdulsamed Akin, per Kopf das 3:0. 2 Minuten später bediente dann Ercan Acar, Abdulsamed Akin, dessen 18-Meter-Schuss ging jedoch knapp übers Gehäuse. Danach zeigte Michael Stowers in einer eins gegen eins Situation seine ganze Routine gegen Kim Deniz Tursak und konnte klären.

In der 66. Minute durfte Marvin Uhland das Spielfeld verlassen, der trotz seiner zahlreich vergebenen Chancen ein gutes Spiel machte. Das einzige was Ihm noch fehlte an diesem Tag , war das eine oder andere Tor. So kam die 80. Minute und Steffen Erbe nutzte eine Unachtsamkeit in der Reutlinger Hintermannschaft aus und erzielte das 3:1. Die Young Boys ließen sich an diesem Tag jedoch nicht aus der Ruhe bringen und erzielten durch Abdulsamed Akin, nach Vorarbeit von Antonio Tunjic, schon 3 Minuten später das verdiente 4:1. Kurz vor Schluß hatte auch Kai Petruv noch eine Chance, schoss jedoch knapp drüber.

An diesem Sonntag Nachmittag standen in den Reihen der Young Boys insgesamt 7 Spieler des Jahrgangs 1995!!! Wenn die Entwicklung dieser Spieler so weiter geht, brauchen sich die Young Boys für die Zukunft keine Sorgen machen.  

Durch die anderen zum Teil überaschenden Ergebnisse liegen jetzt in der Tabelle zwischen Platz 1 und Platz 7, auf dem sich die TSG Young Boys derzeit befinden, kurioserweise nur zwei Punkte!!!

Tabelle Landesliga 3.

TSG Young Boys:   1 Michael Stowers, 3 Matthias Venter, 4 Matthias Kunst, 9 Benjamin Kern (77. 27 Fatmir Karasalihovic), 10 Antonio Tunjic, 15 Yannick Ege, 16 (C) Felix Anrich, 17 Kai Petruv, 21 Marvin Uhland (65. 19 Luis Miguel Pereira Almeida), 26 Abdulsamed Akin, 34 Ercan Acar 

Trainer:   Steven Schanz

BSV 07 Schwenningen:   1 Markus Rössner, 2 Mario Bühler, 3 Eugen Krylov (68. 12 David Mataija), 4 Lukasz Kuzmicki, 5 (C) Anton Wenzler, 6 Denis Schmidke (46. 13 Johannes Guggolz), 7 Tobias Grötzinger (46. 14 Uli Bärmann), 8 Alexander Pohl, 9 Steffen Erbe, 10 Kim Deniz Tursak, 11 Marko Boric

Trainer:   Djordje Vasic

Tore:   1:0 (24.) Antonio Tunjic, 2:0 (35.) Benjamin Kern, 3:0 (60.) Ercan Acar, 3:1 (79.) Steffen Erbe, 4:1 (81.) Abdulsamed Akin

Besondere Vorkommnisse:       - - -