2012

Juni 2012 
Die Young Boys fusionieren mit der TSG Reutlingen. Ziel der Fusion ist es zukünftig mit vereinten Kräften in die Zukunft zu gehen. Die Partnerschaft läuft sehr freundschaftlich zwischen beiden Vereinen ab. Überall ist große Aufbruchstimmung zu spüren. Die TSG Reutlingen löst ihre aktive Männermannschaft auf und gliedert sich bei den Young Boys ein. Im Gegenzug ändern die Young Boys ihren Namen: Aus SV Young Boys Reutlingen wird TSG Young Boys Reutlingen. Zum Start der neuen Saison 2012/2013 starten die Young Boys mit zwei Herrenmannschaften in der Bezirksliga und der Kreisliga B. Außerdem spielen unter dem Namen TSG Young Boys weitere 12 Jugendmannschaften. Für die A-Jugend wir als Trainer A-Lizenz Inhaber Mario Kienle gewonnen. Neuer Jugenkoordinator wird Christoph Anrich. Das Ziel des Vereins ist klar definiert. Über eine professionelle Jugendarbeit sollen Talente an die 1. Mannschaft der Herren herangeführt werden. Thomas Schwend geht als Trainer mit den Young Boys als Topfavorit auf die Meisterschaft in die neue Bezirksligasaison. Mit Antonio Tunjic, Stevie Jankofsky, Ioannis Tsapakidis, Michael Stowers kommen Spieler mit Verbands- Oberliga- und Regionalligaerfahrung zu den Young Boys. Außerdem werden die Nachwuchstalente Björn Gerdes, Georgios Tengelidis und Anton Maslun verpflichtet. Von der A-Jugend der TSG Reutlingen schaffen Mert Özkan und Yunus Emre Gülcen den Sprung in den Kader der 1.Mannschaft. Auch die 2.Mannschaft der TSG Young Boys werden als Favorit in der Kreisliga B gehandelt. das Trainingslager wird in diesem Jahr in Kirchen-Hausen absolviert. Nach einer gelungenen Vorbereitung starten die beiden Mannschaft in die neue Saison. 

September 2012 
Die Young Boys sind sehr gut in die neue Bezirksligasaison gestartet. Von den ersten sechs Spielen konnten fünf gewonnen werden. Das bisher furioseste Spiel in der Geschichta der Young Boys findet Mittwoch Abends in Wittlingen statt. Nach einem 1:3 Rückstand drehen die Young Boys noch die Partie. In der 92. Minute fällt der Ausgleich und in der 97. Minute erzielt Kapitän Stevie Jankofsky den Siegtreffer für die Young Boys. Auch die A-Jugend gewinnt ihr erstes Spiel in der Vereinsgeschichte. Der TSV Betzingen wird mit 3:1 in Betzingen besiegt. Die Stimmung im Verein ist sehr gut. Man merkt, dass es vorwärts geht! 

Dezember 2012 
Die Young Boys werden souverän Herbstmeister der Bezirksliga Alb. Mit vier Punkten Vorsprung und noch einem Nachholspiel führen sie Tabelle an. Die Stimmung im Team ist wirklich sehr gut. Trotz des grossen Konkurrenzkampfes halten die Jungs wirklich super zusammen. Es sind viele Freundschaften entstanden. Zur Winterpause verlässt der langjährige Spielmacher Peter Groh den Verein. Neu bei den Young Boys sind Josef Toulkerdis, Alexander Hirning und Sabri Gürol. Bei der diesjährigen Weihnachtsfeier feiern 150 Personen bis spät in die Nacht. Beendet wird die Weihnachtsfeier mit sage und schreibe acht Personen um 14.00 Uhr mit einem gemeinsamen Frühstück im Dolce in Reutlingen. Natürlich darf der 2.Vorstand und Abteilungsleiter Gerhard Schrenk bei diesem Ereignis nicht fehlen. 

Auch bei den anderen Teams der TSG Young Boys Reutlingen läuft es wirklich gut. Die 2. Mannschaft befindet sich auf dem 5. Tabellenplatz mit noch sehr guten Chancen auf einen Relegationsplatz. 

Die A-Jugend wird ebenfalls Herbstmeister. die Jungs von Trainer Mario Kienle sichern sich mit einem famosen Endspurt diesen Titel. 

Die C1 und die C2 werden ebenso Herbstmeister wie die D2. 

So kann es weiter gehen! Mal sehen wie es in der Rückrunde läuft.