2010

Januar 2010
Nach erneuten Unruhen im Verein, kommt es zu einer neuen sportlichen Leitung. Pietro Conte übernimmt zusammen mit Costa Poptsioglou und Jens Kloeren das Traineramt von Sigi Grüninger. Dieser arbeitet weiter als Torwart-Trainer. 

Mai 2010
Die zweite Mannschaft wird spontan Meister der Kreisliga C. Unter großem Jubel und einer tollen Feier wird der Meisterwimpel an die Young Boys II übergeben. 

 

Juni 2010
Die neuformierte AH-Mannschaft tritt bei einem Turnier des SV Wannweil an. Es wird der 2.Platz erreicht. Mit dabei waren einige Spieler die bereits im ersten Jahr nach der Gründung bei den Young Boys gespielt haben. U.a. Michael Mayer, Volker Wohlfahrt, Jürgen Fath, Dietmar Röcker, Costa Poptsioglou und Thorsten Bauer. 

 

Juni 2010
Die Young Boys beenden die Saison auf dem dritten Tabellenplatz. Trotz der klaren Favoritenstellung gelingt es den Young Boys nicht den Aufstieg zu schaffen. Noch während der Saison trennen sich die Young Boys von einigen Spielern. Torschützenkönig wird mit 21 Treffern unser Oldie Makis Stratakis. Dahinter folgt Kristian Parashidis mit 17 Treffern. Nach der völlig verkorksten Saison planen die Young Boys einen Neustart mit vielen neuen Spielern. 

 

August 2010
Die Young Boys müssen erneut umziehen. Der Sportpark an der Kreuzeiche wird die neue Heimat. Der ehemalige Erfolgscoach Clemente Peccerella kommt zurück zu den Young Boys. Nach einem tollen Trainingslager in Glatten und einer super Vorbereitung starten die Young Boys mit einer völlig neuen Mannschaft in die neue Saison. Gleich zu Beginn setzen sich die Young Boys mit zwei Siegen in der Tabellenspitze fest. Man merkt das der alte Spirit der Young Boys wieder da ist. 

 

Dezember 2010
Nach einer tollen Vorrunde werden die Young Boys Herbstmeister der Kreisliga A 2 Reutlingen. Mit 11 Siegen aus 13 Spielen führen die Young Boys die Tabelle mit 4 Punkten Vorsprung vor der SG Reutlingen und dem FC Mittelstadt an. Erfolgreichster Torschütze wird Kristian Parashidis. Dieser verlässt aus beruflichen Gründen die Young Boys noch in der Winterpause. Er zieht mit seiner jungen Familie in die Schweiz. Ebenfalls verlässt Besnik Gllogjani den Verein. Er wird neuer Spilertrainer des ASV Rexingen. Zum besten Spieler der Vorunde wird Neuzugang Panagiotis Totskas gewählt. Die 2.Mannschaft schließt die Vorrunde nach anfänglichen Schwierigkeiten auf dem 7.Tabellenplatz ab. Drei neue Spieler kommen zu den Young Boys. Vom SV Nehren kommt Jochen Laux. Außerdem wechselt Alexander Haigis und Vural Korkmaz zu den Young Boys. Die AH der Young Boys belegt bei einem Hallenturnier in Kirchtellensfurt einen hervorragenden 3.Platz. Ein besonderes Highlight wartet vom 9.-13.02.2011 auf die Young Boys. Durch einigen großzügige Sponsoren reisen die Young Boys zum Trainingslager nach Barcelona.