2007

Januar 2007
Die Young Boys veranstalten zusammen mit der SG Reutlingen die 1.Reutlinger Fussballgala. Der VFL Pfullingen gewinnt. Die Young Boys belegen den 3.Platz. Ein toller Erfolg! 

April 2007
Im Bezirkspokal scheitern die Young Boys mit 2:3 Toren im Achtelfinale gegen die TSG Tübingen II. Trotz klarer Überlegenheit gelang es den Young Boys nicht ins Halbfinale einzuziehen. 

Juni 2007
Die Young Boys werden souverän Meister der Kreisliga C. Mit zwölf Punkten Vorsprung und insgesamt 125 geschossenen Toren steigen die Young Boys ungeschlagen in die Kreisliga B auf. Torschützenkönig wird mit 40 Treffern Jens Kloeren, gefolgt von Jens Hiestermann (16) und Michael Mayer (11). Der höchste Sieg der Young Boys war ein 18:1 Erfolg über den TSV Kusterdingen II. Das ist auch noch bis heute der höchste Sieg der Young Boys in einem Punktspiel. Die Meisterschaft wird mit einer tollen Kutschentour von Wannweil nach Reutlingen und wieder zurück gefeiert. Ein unvergessener Tag. 

Einige Tage später fliegen die Young Boys mit 35 Teilnehmern nach Mallorca. Dort findet das erste Freundschaftsspiel in Spanien statt. Ein Mannschaft aus Cala Millor wird mit 5:3 besiegt. Ein toller Abschluss der ersten Saison. 

August 2007
Zum Start der neuen Saison verpflichten die Young Boys einen neuen Trainer. Mit Clemente Peccerella kommt ein sehr erfahrener Mann der bereits den TSV Schönaich in der Verbansliga trainiert hat. Außerdem ist er Inhaber der A-Lizenz. Co.-Trainer wird Pietro Conte. Das Trainingslager findet dieses mal auf der schwäbischen Alb statt. Unvergessen bleibt der morgentlich Lauf unter Leitung von Co.-Trainer Pietro Conte. Zum Abschluss der Vorrunde sind die Young Boys Tabellenführer der Kreisliga B.